Springstöcke

Springstöcke – Führungsinstrument im Springreiten

ID 33261232 © Anke Van Wyk | Dreamstime.comSpringstöcke sind kürzer als klassische Reitgerten. Sie werden eingesetzt, um die Pferde im oder vor dem Sprung am Halsansatz oder an der Schulter anzutippen und auf diese Weise eine bestimmte Reaktion hervorzurufen.

Springstöcke oder Springgerten sind etwa 75 cm lang. Sie bestehen aus einem Griff, einem Gertenkörper und einer kleinen Lederklatsche am Ende. Diese wird eingesetzt, um die Pferde am Halsansatz oder an der Schulter zu stimulieren. Tippt man das Pferd während des Absprungs am Halsansatz an, zieht das Tier die Vorderbeine etwas weiter nach oben, wodurch das Reißen eines Hindernisses auf einem Parcours vermieden werden kann. Mit einem Antippen an der Schulter kann das Ausbrechen des Pferdes vor dem Sprung verhindert werden. Die Schulter hebt sich nach der Berührung leicht, wodurch das Tier besser in der Spur gehalten werden kann.

Springgerten: Das ist beim Kauf zu beachten

Springstöcke haben eine maximale Länge von 75 cm. Der für eine Reitgerte typische Schlag fehlt bei diesem Instrument. Dafür befindet sich am Ende eine Lederklatsche. Allein die geringe Länge einer Springgerte verhindert den Einsatz an den Hinterbeinen. Die meisten Reiter bevorzugen Modelle mit einer Länge zwischen 40 und 50 cm. Diese reicht völlig aus, um dem Pferd während des Sprunges den entscheidenden Impuls zu geben. Die Mehrzahl der Modelle besteht aus flexiblem Fiberglas, das von einem Gewebemantel umgeben ist.

Springstöcke bequem im Online-Shop bestellen

Ein Springstock sollte nach Möglichkeit im Rhythmus der Bewegung eingesetzt werden. Springgerten in unterschiedlichen Farben und mit verschiedenen Längen bekommen Sie in unserem Online-Shop für Reiterbedarf und Pferdezubehör. Die Modelle einzelner Hersteller unterscheiden sich hinsichtlich des verwendeten Materials bzw. der Form und Größe der Lederklatsche. Je größer diese ist, desto lauter ist das Geräusch, das sie verursacht. Bei sensiblen und geräuschempfindlichen Pferden ist der Einsatz einer kleineren Klatsche sinnvoll. Träge und phlegmatische Tiere mit einer längeren Reaktionszeit können mit einer größeren Lederklatsche angetippt werden.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Springgerten":