Trainingshalfter

Trainingshalfter – Spezialhalfter zum Reiten und Longieren

ID 104398992 © Konstantin Pukhov | Dreamstime.comDas Trainingshalfter ist eine spezielle Form des Halfters, bei dem der Nasenriemen an Ringen hängt. Zum Anbinden des Tieres ist das Trainingshalfter nicht geeignet.

Ursprünglich wurde das Trainingshalfter ausschließlich für das Verladetraining genutzt. Es wurde entwickelt, um dem Menschen die aktive Kommunikation mit dem Pferd zu ermöglichen. Diese erfolgt über den Nasenriemen, der bei dieser speziellen Halftervariante in seitlich befestigten Ringen eingehängt ist. Zieht das Tier, entsteht durch die Konstruktion Druck. Diese Eigenschaft machen sich Reiter und Pferdebesitzer zunutze, um dem Pferd bestimmte Verhaltensweisen anzutrainieren. Das Trainingshalfter kommt in der Praxis beim Longieren, beim Verladen und bei der Bodenarbeit aber auch beim Reiten zum Einsatz. Erfahrene Reiter nutzen das Spezialhalfter als Ersatz für eine gebisslose Zäumung. Voraussetzung für eine erfolgreiche Führung ist allerdings, dass das Pferd regelmäßig gebisslos geführt wird.

Kein Anbinden mit dem Trainingshalfter

Ein Trainingshalfter darf nicht zum Anbinden des Pferdes benutzt werden. Gerät das Tier aus irgendeinem Grund in Panik und bäumt sich auf, entsteht eine hohe Zugkraft. Diese Situation kann für das Pferd gefährlich werden. Darüber hinaus ist auf einen optimalen Sitz zu achten. Das Trainingshalfter darf weder zu eng noch zu locker auf dem Kopf sitzen. Um den idealen Sitz zu gewährleisten, verfügen die meisten Halfter über Schnallen am Genickstück und am Kinnriemen. Sie dienen zum Verstellen und Anpassen des Trainingshalfters an die Kopfform des Tieres.

Trainingshalfter im Online-Shop

In unserem Online-Shop für Pferdezubehör finden Sie Trainingshalfter in verschiedenen Farben, die sich hinsichtlich der Funktionalität gleichen. Bei sämtlichen Modellen ist der Nasenriemen an seitlichen Ringen eingehängt. Wir führen Produkte unterschiedlicher Hersteller, die ihre Praxistauglichkeit für die Bodenarbeit, das Longieren und Reiten mehrfach unter Beweis gestellt haben. Zu beachten ist, dass ein Trainingshalfter nicht als Stall- oder Weidehalfter geeignet ist, da die Verletzungsgefahr groß ist. Für den Einsatz auf der Koppel und der Weide ist ein Sicherheitshalfter die optimale Lösung.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Halfter Pferd":