Pferdedecken

Pferdedecken – für jeden Bedarf das passende Modell

Pferdedecken – für jeden Bedarf das passende ModellPferdedecken unterscheiden sich hinsichtlich der Einsatzgebiete, des Materials und der Gewebeeigenschaften. Die Entscheidung für ein bestimmtes Modell hängt stark vom künftigen Einsatzbereich ab.

Grob und undifferenziert werden Pferdedecken in Modelle für den Outdoor- und für den Indoorbereich eingeteilt. Decken für den Einsatz in Box und Stall werden als Stalldecken bezeichnet. Sie sind nicht wasserdicht und sollen den Körper des Tieres im Winter vor der Kälte schützen. Klassische Modelle für den Außenbereich sind Regendecken, Transportdecken und Fliegendecken. Während Fliegendecken aufgrund der Gewebebeschaffenheit Insekten vom Pferdekörper fernhalten, sind wasserdichte Regendecken speziell für Ausritte bei nasser Witterung geeignet. Transportdecken schützen das Pferd bei der Fahrt mit dem Anhänger vor Zugluft und Kälte. Sogenannte Abschwitzdecken sorgen dafür, dass das Fell des Tieres nach dem Schwitzen zügig abtrocknet.

Auf die richtige Passform kommt es an

Für das körperliche Wohlbefinden des Pferdes ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Pferdedecke die richtige Passform besitzt. Das Augenmerk wird dabei auf die Rückenlänge des Tieres gelenkt, die von 85 cm bei Miniponys bis zu 165 cm bei großen Warmblütern reicht. Passgenaue Pferdecken enden am Schweifansatz und ragen nicht darüber hinaus. Bei Tieren mit Gehfalte darf diese in der Funktionalität nicht beeinträchtigt werden. Pferdedecken müssen einerseits am Körper anliegen, dürfen auf der anderen Seite jedoch nicht den Bewegungsspielraum einengen. Verstellbare Brustverschlüsse und Kreuzbegurtung unter dem Bauch sind Mindestanforderungen an eine alltagstaugliche Pferdedecke.

Pferdedecken online bestellen

Ob Winterdecken, Abschwitzdecken, Fliegendecken oder Stalldecken – in unserem Online-Shop finden Sie ein großes Sortiment an Pferdedecken für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete. Neben Markenprodukten renommierter Hersteller stehen Ihnen auch preiswerte Modelle weniger bekannter Anbieter zur Auswahl. Bei der Entscheidung für eine bestimmte Pferdedecke müssen auch rassespezifische Unterschiede berücksichtigt werden. Robuste Rassen wie Isländer oder Shetland-Ponys sind weniger anfällig für Kälte als südländische Rassen. Diese Pferde besitzen ein kürzeres Winterfell, das zwar einen effizienten Kälteschutz darstellt, Nässe jedoch schneller bis zur Haut durchdringen lässt.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Pferdedecken":